Eine Bitcoin-Wallet ist ein Softwareprogramm

Definition von’Bitcoin Wallet‘.
Eine Bitcoin-Wallet ist ein Softwareprogramm, in dem Bitcoins gespeichert werden. Um technisch korrekt zu sein, werden Bitcoins nirgendwo gespeichert; es gibt für jede Bitcoin-Adresse einen privaten Schlüssel (Geheimzahl), der in der Bitcoin-Wallet der Person gespeichert ist, die das Guthaben Bitcoin Trader besitzt. Bitcoin Wallets erleichtern das Senden und Empfangen von Bitcoins und geben dem Benutzer das Eigentum am Bitcoin-Guthaben. Die Bitcoin Wallet gibt es in vielen Formen; Desktop, Mobile, Web und Hardware sind die vier Haupttypen von Wallets.

Als nächstes
Papiergeldbörse
Mobile Geldbörse
Hot Wallet
Dunkle Brieftasche
BREAKING DOWN’Bitcoin Wallet‘.

Die Einrichtung von Bitcoin Trader

Eine Bitcoin-Wallet wird auch als digitale Wallet bezeichnet. Die Einrichtung einer solchen Wallet ist ein wichtiger Schritt im Prozess der Beschaffung von Bitcoins. So wie Bitcoins das digitale Äquivalent zu Bargeld sind, ist eine Bitcoin-Wallet analog zu einer physischen Wallet. Aber anstatt Bitcoins buchstäblich zu speichern, werden viele relevante Informationen gespeichert, wie z.B. der sichere private Schlüssel, der für den Zugriff auf Bitcoin-Adressen und die Durchführung von Bitcoin Trader Transaktionen verwendet wird. Die vier Haupttypen von Wallets sind Desktop, Mobile, Web und Hardware.

Desktop-Wallets werden auf einem Desktop-Computer installiert und geben dem Benutzer die volle Kontrolle über die Wallet. Desktop-Wallets ermöglichen es dem Benutzer, eine Bitcoin-Adresse für das Senden und Empfangen der Bitcoins zu erstellen. Sie ermöglichen es Bitcoin Trader dem Benutzer auch, einen privaten Schlüssel zu speichern. Einige bekannte Desktop-Wallets sind Bitcoin Core, MultiBit, Armory, Hive OS X, Electrum, etc.

Mobile Wallets überwinden das Handicap von Desktop-Wallets, da diese an einem Ort befestigt sind. Diese nehmen die Form von bezahlten Apps auf youOnce Sie die App auf Ihrem Smartphone ausführen, kann die Wallet die gleichen Funktionen wie eine Desktop-Wallet ausführen und helfen Ihnen, direkt von Ihrem Handy aus zu bezahlen. So erleichtert ein mobiles Wallet das Bezahlen in physischen Filialen durch den Einsatz von „Touch-to-Pay“ via NFC, das einen QR-Code scannt. Bitcoin Wallet, Hive Android und Mycelium Bitcoin Wallet sind nur einige der mobilen Wallets. Bitcoin Wallets funktionieren in der Regel nicht sowohl auf iOS- als auch auf Android-Systemen. Es ist ratsam, Ihre bevorzugte mobile Bitcoin-Geldbörse zu recherchieren, da mehrere Malware-Softwareprogramme, die sich als Bitcoin-Geldbörsen ausgeben.

Was Web-Wallets betrifft, so ermöglichen sie es Ihnen, Bitcoins von überall, auf jedem Browser oder Handy zu verwenden. Die Auswahl Ihrer Web-Wallet muss sorgfältig durchgeführt werden, da es Ihre privaten Schlüssel online speichert. Coinbase und Blockchain sind beliebte Web-Wallet-Anbieter.

Hardware-Wallets sind bei weitem die sicherste Art von Bitcoin-Wallets, da sie Bitcoins auf einem physischen Gerät speichern, das im Allgemeinen über einen USB-Anschluss an einen Computer angeschlossen ist. Sie sind so gut wie immun gegen Virenangriffe, und es wurden nur sehr wenige Fälle von Bitcoin-Diebstahl gemeldet. Diese Geräte sind die einzigen Bitcoin-Geldbörsen, die nicht kostenlos sind, und sie kosten oft $100 bis $200.

Die Sicherheit Ihrer Bitcoin-Wallet ist unerlässlich, da Bitcoin-Wallets hochwertige Ziele für Hacker darstellen. Einige Sicherheitsvorkehrungen beinhalten: Verschlüsselung der Wallet mit einem sicheren Passwort und die Wahl der Kühlhausoption, d.h. die Offline-Speicherung. Es ist auch ratsam, Ihre Desktop- und mobilen Geldbörsen regelmäßig zu sichern, da Probleme mit der Wallet-Software auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät Ihre Bestände löschen können.